Bankkarte Angebote und Informationen zu Bankkarten

Jeder Kontoinhaber hat eine. Denn ohne sie gibt es beispielsweise kein Bargeld am Geldautomaten. Die Rede ist von der Bankkarte.

Bankkarten sind die am häufigsten verwendeten Zahlungskarten in DeutschlandAls Bankkarte werden im landläufigen Sprachgebrauch die EC Karten bezeichnet, die von fast allen Banken ausgegeben werden und mit denen man an Geldautomaten Geld abheben kann. Natürlich fallen auch echte Kreditkarten unter diesen Namen, meist bezieht man sich jedoch lediglich auf die girocard (vormals EC Karte). Des weiteren gehören auch die anderen Kartenformen wie die Charge Card und die Debitkarte zu den Bankkarten. Zu einer Bankkarte gehört üblicherweise ein Konto über das die Abrechnung erfolgt. Hier finden Sie eine Übersicht kostenloser Bankkonten.

Das Kürzel EC steht für „electronic cash“ und ist ein bestimmtes System für Debitkarten, das vom zentralen Kreditausschuss in Deutschland geschaffen wurde. Viele EC Karten haben auch direkt eine integrierte Maestro Funktion. Diese ermöglicht den Benutzern oft auch im Ausland, Geld an fast allen Geldautomaten abzuheben und dort mit der Bankkarte zu bezahlen. Das Maestro System ähnelt dem EC Karten System, ist jedoch international verbreitet und findet daher eine viel weitergehende Akzeptanz. Durch dieses international genormten System kann auch in Russland oder anderen Ländern bequem mit der Bankkarte Geld abgehoben oder in Geschäften damit bezahlen werden.

Viele Vorteile im täglichen Leben

Ohne Bankkarte ist das heutige Leben kaum noch denkbar. Man kann fast überall, wo man sich gerade befindet, damit Bargeld abheben und ebenfalls in etlichen Geschäften bargeldlos bezahlen. Die Karte macht das Leben erheblich einfacher und bringt viele Vorteile mit sich.

Bei einem online Vergleich von Bankkarten geht es nicht um die Bankkarten direkt. Wichtiger sind die mit der Karte verknüpften Konten, über die die Abrechnung erfolgt. Bankkarten sind meist so genannte Debitkarten. Dabei wird der Rechnungsbetrag, oder das bezogene Bargeld zeitnah vom Girokonto ab. Bei einem Vergleich, wie man ihn beispielsweise auf viele Internetseiten findet, die sich darauf spezialisiert haben, Konten zu vergleichen, geht es hauptsächlich um die Kosten des Kontos, das heißt zum Beispiel um die Kontoführungsgebühren des Girokontos. Natürlich gibt es auch im Zusammenhang mit der Bankkarte viele Dinge, die man beachten sollte, beispielsweise an welchen Geldautomaten man damit gratis Geld abheben kann. Viele Banken haben beispielsweise Verträge mit anderen Banken, so dass die eigenen Kunden auch an Automaten dieser anderen Banken gratis Geld abheben können.

Literatur

Bankkarten sind beliebte Zahlungsmittel

Die Europäische Kommission will Kosten für grenzüberschreitende Euro-Zahlungen deckeln und transparenter machen. Dies gilt auch für Kartenzahlungen.