Webspace kostenlos, gratis Webspace Angebote

ksotenloser Webspace - Infos zu free Webspace AnbieterDer Begriff Webspace beschreibt einen öffentlichen Server im Internet auf welchem Dateien bereit gestellt werden und so stets weltweit abgerufen werden können. Kostenloser Webspace bedeutet daher naheliegenderweise das diese Dateien auch noch kostenlos auf dem Speicherplatz des Servers hinterlegt werden können. Damit handelt es sich letztlich um eine Form von kostenloser Werbung.

Früher sagte man anstatt Webhosting oder Free-Hosting auch Nethosting, bzw. Free-Nethosting. Gemeint war jedoch stets das gleiche. Mit dem Produkt günstiger Webspace hat sich eine ganze Branche gebildet. In den Anfangszeiten des Internets beschränkte sich dies häufig auf Free Webspace Angebote. Mit der Zeit traten dann viele kommerzielle Anbieter hinzu. Diese boten einiges mehr an Speicherplatz, Komfort und Features.

Auch wurde das verbreiten von MP3s und Video-Dateien immer beliebter. In folge dessen gingen viele Anbieter pleite, da die Kosten für den Datenverkehr nicht mehr zu halten waren.

Free Webspace Angebote im Vergleich

Wir haben Ihnen in der folgenden Tabelle einige ausgewählte Anbieter zusammengestellt, wo kostenloser Webspace ohne Bedingungen zu bekommen ist. Oft gibt es noch Zusatzleistungen wie eine freie Domain, oder mehrere Subdomains, dazu MySQL-Datenbanken, bis 7.0 PHP 7, TFP Zugang, FTP, und HTTPS-Verschlüsselung. Der Speicherplatz reichtvon 111 MB (111mb.de) bis 10 GB bei lima-city.de.

Anbieter Speicherplatz Werbung was noch gratis…. kostenpflichtig
111mb.de 111 MB keine HTTPS-Verschlüsselung für Seite + 1 MySQL-Datenbank FTP-Zugang
bplaced.net 1000 MB keine 2 MySQL-Datenbanken, PHP 7, TFP Zugang
byet.host ? ? bis 7.0 PHP, MySQL, FTP, Vistapanel
de.000webhost.com 1000 MB keine MySQL-Datenbanken, PHP 7, TFP Zugang, 10 GB Datenverkehr
webfreehosting.net 1000 MB keine MySQL-Datenbanken, PHP 5, 3 Subdomains, 5 GB Datenverkehr
lima-city.de 10.000 MB SSL MySQL-Datenbanken, FTP

Daher haben viele Anbieter in der heutigen Zeit neue Wege eingeschlagen. Kostenlosen Webspace bekommt man trotzdem noch sehr oft, auch ohne das Werbung eingebunden wird. Dies hat auch damit zu tun das in Europa, speziell in Deutschland, die Kosten für Server und Datenvolumen extrem gesunken sind.

Zahlte man früher noch 5 € pro GB bekommt man die gleiche Menge heute für 2-3 Cent. Daher ist es Webhostern auch möglich heute wieder das Hosten von Bildern, Musik und Videos anzubieten.

Allerdings, immer mehr Anbieter spezialisieren sich da dies heute lukrativer ist. So gibt es Anbieter die nur das Hosten von Dateien anbieten, allerdings ist es nicht möglich dort eine Homepage zu betreiben. Durch kostenlosen Webspace kommen zumehmend auch Spiele kostenlos ins Web – gerade Newcomer haben so die Möglichkeit mit minimalstem Budget ein attraktives Angebot ins Netz zu stellen.
Homepage & Domains

Wer nun eine Homepage betreiben will, ohne Kosten zu haben sollte sich überlegt einen Anbieter aussuchen. Nicht selten ist es der Fall das Anbieter Kundenpräsenzen einfach löschen wenn diese nicht genug Geld einbringen oder zu viel Traffic verursachen.

So haben sich einige Freehoster darauf spezialisiert FTP, PHP oder ähnliche Features nur gegen Entgelt anzubieten. Meist zahlt man entweder einmalig oder eben monatlich ein paar Euro um die entsprechenden Features nutzen zu dürfen. Die Frage stellt sich, welche Leistungen für das Affiliate Marketing wirklich benötigt werden.

Im übrigen sollte man sich genau die Regeln durchlesen, denn dort sind natürlich die Dinge genannt die man auf dem Webspace nicht darf. So ist es bei den meisten kostenlosen und kostenpflichtigen Webspaceanbietern verboten Server-Intensive Scripte wie Chats oder ähnliche Programme auszuführen. Hierfür ist in der Regel ein eigener Server nötig.

Manchmal bieten die Provider einem auch an auf einen speziellen Server umzuziehen. Diese sind in der Regel überfüllt und sehr langsam da dort dann alle diese Scripte gehostet werden.

Eine Alternative ist, die benötigten Programme direkt auf dem heimischen Rechner zu installieren – das „Google Pack“ bietet hier eine Zusammenstellung mit interessanter Software an, die man kostenlos herunterladen uns nutzen kann.

Ein weiteres Qualitätsmerkmal von kostenlosen Webspace ist der Support. Nur wenige Anbieter bieten überhaupt Support an. Oft genügt man sich auch mit einer teuren 0900-Sonderrufnummer.

Qualitativ hochwertige Anbieter bieten immer kostenlosen Support zumindest per E-Mail an.

Auf jeden Fall sollte man auf ein vorhandenes Impressum achten wenn es sich um eine deutsche Webseite handelt. Dies garantiert eine Erreichbarkeit des Betreibers bei Rechtsfragen und Streitigkeiten.

Verbraucherschutz

Es hat in der Vergangenheit einige schwarze Schafe unter den Anbietern gegeben. Inzwischen hat sich die Situation offenbar entspannt. Zum Thema Verbraucherschutz ist auch lesenswert: blog.1und1.de/tag/verbraucherschutz/