kostenlos.com    

               

 

Startseite

 

Kostenlos  

Depot

Girokonto

Kreditkarte

Studenten

 

 

Günstig

Festgeld

Fonds

Geldanlage

Gutschein

Handy & Mobilfunk

Kredit

Reisen

Tagesgeld

Versicherungen

Zinsen

 

 

Infos

DSL

Jobs

SIM Karte

SMS

SMS umsonst

Städte for free

Stromanbieter

Sitemap

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Depot Vergleich für Trader oder diejenigen, die es werden wollen

Wer mit Wertpapieren handeln möchte, benötigt ein Depot. Wir vergleichen im Überblick die besten Angebote. Egal, ob Sie noch keine Erfahrung mit der Börse haben und erst Anfänger, oder ob Sie bereits Profi-Trader sind. Für alle zählen die Kosten beim Kauf von Aktien, Fonds oder Devisen. Und die sollen möglichst gering bleiben und ein Depotvergleich hilft, den preiswertesten Anbieter mit einem guten Leistungsspektrum zu finden.

Einige Banken bieten zusätzlich für Neukunden noch ein besonderen Leckerbissen: Für Neukunden gibt es satte Rabatte auf die Ordergebühren. So bietet Cortal Consors für 12 Monate die Standard Order für 4,95 Euro/Trade an. Bei einem Depotwechsel bietet die Bank hohe Zinsen für ein begleitendes  Tagesgeldkonto.

Der Depot Vergleich 2015 listet die Konditionen und Kosten der besten Depot Anbieter. Die Depot Banken im Test

 

 

Was sollte bei der Auswahl eines Wertpapier Depots beachtet werden?

Diese Kosten fallen bei einem Depot an:

1. Grundgebühr

Genau wie bei einer Kreditkarte oder einem Girokonto wird normalerweise eine Gebühr von der Depot führenden Bank erhoben. Die Kosten belaufen sich je nach Leistung bis 10 Euro pro Monat. Einige Banken verzichten sogar ganz auf die Grundgebühr (kostenloses Depot), wie Sie in unserem Depot Vergleich leicht in der Tabelle feststellen können.
 

2. Kosten für den Handel mit Wertpapieren.
Die Kosten können sich aus mehreren Gebühren zusammensetzen.

A Ordergebühr (auch Grundgebühr oder Provision genannt).

B Börsenplatz abhängige Entgelte

C Sonstige Gebühren wie zum Beispiel Ausgabeaufschlag

Die Höhe der Ordergebühr, die die Summe der letztlich zu zahlen Entgelte wesentlich ausmacht gibt es mehrere Varianten:

Fixe Gebühr in Euro oder in Prozent vom Ordervolumen

Höhe der Gebühr gestaffelt nach dem Ordervolumen

Verringerte Gebühren für Vieltrader oder nach Erfüllen bestimmter Bedingungen

Darüber hinaus sind bei nahezu allen Banken Order, die vom Depot Inhaber online durchgeführt werden preiswerter als Order die der Bank schriftlich, telefonisch oder per Fax erteilt werden.

 

Tipp > kostenloses Wertpapierdepot

 

 

 

Ähnliche Themen

 

 

Girokonto online spart Zeit und Nerven

Girokonto mit Startguthaben: manchmal als Sonderangeboterhältlicn

Girokonto nur für Studenten

 

 

 

Tags: Depot kostenlos, kostenlose Depots, kostenloses Wertpapierdepot, kostenloses Aktiendepot

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

Copyright  2008 ©   www.kostenlos.com

 

 

Bankkonto

PKV

Lebensversicherung

 

Amex

Gold Kreditkarte

MasterCard

 

Stromvergleich

Werbung

 

Studenten Karte

Studenten Konto

Girokonto Infos

 

Tagesgeldkonto

Webspace

Geschäftskonto kostenlos