Pay per Lead – die Kontaktvergütung im Web

Der Begriff Pay per Lead (PPL) stammt aus dem Affiliate Marketing. Der Definition nach ist Pay per Lead ein Vergütungsmodell bzw. Abrechnungsmodell, bei dem die Bezahlung nach einem qualifizierten Kundenkontakt erfolgt. Darunter ist ein qualifizierter Kundenkontakt zu verstehen, wobei üblicherweise der neue Kunde aufgrund seines Interesses an einem Produkt oder einer Dienstleistung seine Anschrift online übermittelt (Kontaktformulare etc.) Es handelt sich damit letztlich um eine Kontaktvergütung.

Für jeden Klick, den ein Besucher der Webseite eines Publisher mit der Maus tätigt und anschließend auf der Website des Advertisers freiwillig und bewusst eine qualifizierte Aktion ausführt, wird eine bestimmte Provision für den Publisher fällig.

Ausführliche Beschreibung & Technik des Pay per Lead Verfahrens

Der Besucher klickt zunächst auf eine Werbeeinblendung eines Affiliate Programms auf einer Publisher Webseite. Über einen Link gelangt der Besucher und potenzielle Kunde auf die Webseite des Advertisers (Programm Betreiber). Damit es zu einer Vergütung für den Publisher kommt, muss der Besucher zusätzlich noch eine bestimmte qualifizierte Aktion durchführen.

Was ein solcher qualifizierter Kundenkontakt oder eine qualifizierte Aktion ist, wird von dem Programm Betreiber oder Advertiser vertraglich festgelegt. Darunter fallen z.B. ein Kontakt mit dem Advertiser durch eine Anfrage, ein Eintrag in einen Newsletter, die Teilnahme an einer Umfrage, usw…
Die Anforderungen bei dem Pay per Lead Verfahren sind also höher, als bei dem PPC Verfahren, allerdings werden Leads auch höher vergütet als reine Klicks.

Die Vergütung nach „Pay per Lead“ wird für jedes Affiliate Programm individuell festgelegt, wobei dann für jeden Lead ein fester Preis gezahlt wird.

Wichtig für den Publisher: Teilweise benutzen die verschiedenen Affiliate Netzwerke unterschiedliche Definitionen für den Begriff Lead und damit ist auch die Vergütung nach Per per Lead nicht mehr einheitlich. Eine genaue Definition des Begriffes Lead sollte in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Affiliate Netzwerkes angegeben sein.

Literatur

Bei financeads

Bei Auxmoney